Franz Stähler

Franz Stählers letztes Kunstwerk war der Highlight unserer Sommerausstellung „Magic“. Seine Arbeit, eine Bahn goldener Stoff, für die er noch selber einen schönen Platz im Park ausgewählt hatte, entwickelte je nach Wetterlage ständig neue Facetten. Bei Windstille stand das Tuch wie ein goldener Strahl vom Himmel da, kaum kam etwas Wind auf, schien das Gold zu fließen und das Stoffende streichelte gefühlvoll die Erde, wie es sich der Künstler wünschte. Brauste der Westerwälder Wind auf, fing das Tuch an wie wild zu tanzen, drehte die tollsten Pirouetten,
ganz golden, hoch oben im blauen Himmel. Um sein letztes Kunstwerk unvergesslich zu machen, haben wir uns nach Absprache mit seiner Witwe dazu entschieden eine Edition herauszugeben. Ähnlich wie bei Christo verwenden wir Stücke des Originaltuchs, welche wir auf ein Foto des
Originalschauplatzes anbringen und zertifi zieren. Seine Arbeit verstand Franz Stähler als
Danksagung an die Natur und daher spenden wir seinen Künstleranteil an die Molsberger
Naturstiftung „Masgeik“ und hoffen so in seinem Sinne zu handeln.

Fill in the form below so that we can contact you with more information about this work.