sensus terrae

Eröffnung: Sonntag, den 14.07.2024, 11-16 Uhr

Öffnungszeiten: jeweils 17 bis 19 Uhr und auf Vereinbarung unter +491794620105

Ort: Sägewerk Rumplmayr, Aurachmühl 3, 4813 Neukirchen-Altmünster

Im Salzkammergut kontrastieren große Seen und Kalkalpen. Der Tourismus blüht. Dazu ist die gesunde Natur eine Lebengrundlage für die einheimischen Landwirte. Auch deshalb ist 2024 die Region Salzkammergut Kulturhauptstadt Europas. Was liegt also näher, als die Landschaft selbst zum Protagonisten unserer diesjährigen Ausstellung zu machen!

Wie erleben wir Landschaft? Was macht ihre Qualität aus? In der Natur ist unser erster Blick informationsgelenkt, denn wir wollen uns auch in einer fremden Umgebung zurechtfinden. In einer zweiten, psychischen Dimension wollen wir uns geborgen fühlen. Wir erspüren konkrete Formen, Farben, Geräusche und Gerüche. Rund wird unsere Wahrnehmung, wenn wir es verstehen, spontan Erlebtes sowohl mit inneren Erfahrungen wie auch mit unserem Wissen und dessen Deutung zu verbinden.

Die Ausstellung „sensus terrae“ zeigt künstlerische Wahrnehmungen auf vielfältige Aspekte der natürlichen Landschaft. Es geht um Anschauung und den inneren Blick, um Schönheit und Poetisches, um Sinnlichkeit und Sinn. Die Werkschau umfasst zeitgenössische Landschaftskunst von Pleinairmalerei bis Landart.

Mit Arbeiten von:

Stuart Dods / Andreas Gefeller / Didier Goupy / Matthias Kessler / Gisela Krohn / Svätopluk Mikyta / Kristine Oßwald / Carl Pfeil / Alexander von Schlieffen / Philipp Schönborn / Julia Schrader / Alice Stepanek & Steven Maslin / Ralf Witthaus

Podiumsgespräch

Im Rahmen der Ausstellung spricht der Philosoph Christian Schüle (Hamburg) mit der Künstlerin Xenia Hausner (Traunkirchen/Wien), der Astrologin Hannelore Traugott (Traunkirchen/Wien) und dem Künstler Alexander von Schlieffen (Berlin) über Wahrnehmung von Mensch und Landschaft in Kunst und Natur.

Datum: Dienstag, den 23.7.2024

Einlass: 18 Uhr, Beginn 19 Uhr, kostenfrei

Dauer: 1,5 Stunden

Wir bitte um Anmeldung unter info(at)walderdorff.net

Kinderworkshops mit Annette Philp und Susanne Kudorfer

Im Rahmen der Ausstellung TERRA SENSUS sind Kinder zu einer vertieften Wahrnehmung von Kunst und Natur eingeladen.

Der Workshop wird geleitet von Annette Philp und Susanne Kudorfer die lange die Kunstvermittlung der Münchener Pinakotheken verantwortet haben. Sie vertreten einen Bildungsansatz, der Kindern eine lebendige und eigenständige Erforschung zeitgenössischer Kunst zutraut.

Der intensive Workshop ist in einen Wissensteil mit Schauen, Beschreiben und Deuten der Kunstwerke sowie einen Praxisteil mit elementaren künstlerischen Techniken gegliedert. Bei geeignetem Wetter, machen wir wieder einen Spaziergang durch die Landschaft.

1 Tag für Kinder von 5-7 Jahre / Di 16.07. / 9:30 bis 13:30 (45,- Euro)

2 Tage für Kinder von 8-11 Jahre / Mi 17.+ Do 18.07. / 9:30 bis 13:30 (90,- Euro)

Wir bitte um Anmeldung unter info(at)walderdorff.net (max. Teilnehmerzahl 12 Kinder)

Fill in the form below so that we can contact you with more information about this work.